Fragen? Benötigen Sie Hilfe? Tel. 0 89 / 84 86 88

Platinkurs und Platinpreis von Pasigo

Ermitteln Sie unseren Platinkurs und Platinpreis mit unserem Edelmetallrechner

Gold- und Silberankauf Preise

Erhoben am 30.03.2017 um 18:25 Uhr

333er Gold
11,08 €/g
375er Gold
12,48 €/g
585er Gold
19,47 €/g
750er Gold
24,96 €/g
900er Gold
29,95 €/g
916er Gold
30,48 €/g
999er Gold
35,71 €/g
Zahngold (gelb/weiss)
24,96 €/g
(Goldgehalt mindestens 75%)

800er Silber
0,35 €/g
835er Silber
0,37 €/g
900er Silber
0,39 €/g
925er Silber
0,40 €/g
999er Feinsilber
0,49 €/g

900er Platin
20,60 €/g
950er Platin
21,75 €/g
999er Platin
27,16 €/g

999er Palladium
21,59 €/g

Versandtasche

Bestellen Sie jetzt Ihre persönliche Versandtasche und Sie erhalten sofort alle benötigten Unterlagen kostenlos per Post zugeschickt.



Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie Hilfe?
Dann rufen Sie uns an unter 089 / 848688
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Platinpreis / Platinkurs aktuell

Der aktuelle Platinpreis bzw. der Platinkurs ist auch für den Platin Ankauf von Bedeutung.

Platin ist eines der hochwertigsten Edelmetalle.
Platin wird in vielen Bereichen verwendet: in der Industrie, zur hochwertigen Schmuckherstellung, als Zahlungsmittel (z.B. in Russland) und als Anlage in Form von Münzen und Barren.

Quick-Edelmetallrechner


Verwendung

  • Schmuckwaren
  • als Zahlungsmittel
  • Brennstoffzellen
  • Katalysatoren
  • Medizinische Implantate und Dentalwerkstoffen
  • Herzschrittmacher
  • Laserdruckern
  • und noch vielem mehr.
Platinkurs
Platinbarren Ankauf Platinpreis
Platinschmuck Ankauf Platin-Kurs
Platindraht Ankauf Platin-Kurs

Wir sind ein Familienunternehmen, bereits in 2. Generation

Wir wissen als Familienunternehmen in der zweiten Generation nur zu gut,
dass der Platinankauf im Internet von einer großen Vertrauensbasis getragen werden muss.

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Sicherheitspaket, das Ihren Verkauf 100% sicher macht.

  • mit langjähriger Erfahrung und über 100.000 Edelmetallbestimmungen
  • Standort in Deutschland
  • Datensicherheit
  • voller Versicherungsschutz
  • Diskretion
  • Kundenbewertungen
  • kostenloses Angebot – ohne Verpflichtung zum Verkauf

Verkauf starten

Für ein persönliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt: online email hidden; JavaScript is required oder per Telefon, unter: 0 89 / 84 86 88

Wissenswertes über Platin:

Platin Symbol Pt, Ordnungszahl 78
Platin ist korrosionsbeständig, dehnbar und ein schmiedbares schweres Metall.
Verwendung findet es in der Schmuckherstellung, Katalysatoren und Zahnersatz.
Platin gehört neben Gold und Silber zu den Edelmetallen.

Sicherheitshinweise
Platin ist normalerweise nicht gesundheitsschädigend.

Eigenschaften
Ein korrosionsbeständiges und weiches Schwermetall.
Gute Katalysator Eigenschaften.
Am besten geeignet zur Schmuckherstellung .
Platin hat auch bei hohen Temperaturen ein sehr stabiles Verhalten.

Gewinnung und Herstellung
Platin wird heute praktisch nicht mehr abgebaut, es gibt nur noch wenige Bergwerke in Südafrika.
Hauptsächlich fällt es als Nebenprodukt an.

Die Geschichte
Julius Caesar beschrieb das Metall als mysteriös, da es sich allen Schmelzversuchen entzog.

Die Ägypter waren die ersten die es verwendeten. ca. 3000 vor Chr.
Es ist am Ende des 19. Jahrhunderts in altem ägyptischen Schmuck festgestellt worden.

Sogar die Indianer Südamerikas benutzten Platin. Aber unbewusst, sie fanden es als Begleitmetall im Gold.

Pures Platin war aber noch nicht entdeckt.

Beim Goldsuchen wurde es sogar zum Problem und als lästig betrachtet.
Man glaubte es ist unreifes Gold und warf es weg.
Es hatte die gleiche Eigenschaft wie Gold nur die schöne Farbe hat gefehlt.

Die technischen Möglichkeiten waren erst Mitte des 18. Jahrhunderts soweit, erst dann wurde es als Edelmetall und als wertvoll angesehen.

Durch die hohe Schmelztemperatur von 1772 Grad konnte man es lange noch nicht verarbeiten und hatte bei Versuchen hohe Verluste des Materials.

Das Metall der Könige.
Ludwig König von Frankreich verfügte das Platin nur Könige besitzen dürfen.
Daraufhin stellten die Juweliere der verschiedenen Königshäuser Gegenstände aus Platin um die Wette her.
Papst Pius bekam einen ca. zwei Kilo schweren Kelch überreicht.

Kurz vor Beginn des 19. Jahrh. führte Frankreich als erstes Land ein System für Maße und Gewichte ein.
Platin wurde als geeignetes Material ausgewählt weil es langlebig und sehr widerstandsfähig ist.

Bei der Entdeckung von reinem Platin wurde das Begleitmaterial Palladium entdeckt und später Rhodium und Iridium.

Der Juwelier Carl Faberge stellte das Faberge Ei her und in Europa setze ein Ansturm auf Platin- Schmuck ein.

Cartier war der erste Juwelier der Schmuck aus purem Platin herstellte und viele Königshäuser ließen sich Ihren Schmuck von Louis Cartier anfertigen.

In dem Jahr als die Titanic sinkt kommt Weißgold als Platin Ersatz in der Schmuckherstellung zur Verwendung.

Das Platinzeitalter beginnt als in Südafrika große Vorkommen entdeckt werden.

Im zweiten Weltkrieg wird die Schmuckproduktion aus Platin verboten.

Die Staaten mit der größten Förderung:
Südafrika, Kanada, USA, Kolumbien und Simbabwe

Beispielrechnung

Platin Ankauf am 30.03.2017 um 18:25 Uhr

Sie liefern uns einen Platinring mit 10 Gramm aus 950er Platin
Aktueller Ankaufspreis Euro 21,75 pro Gramm x 10 Gramm

Auszahlungsbetrag: Euro 217,50

Sie liefern uns eine Unze Platin mit 31,1 Gramm aus 999er Platin
Aktueller Ankaufspreis Euro 27,16 pro Gramm x 31,1 Gramm

Auszahlungsbetrag: Euro 844,68

Sie liefern uns 100 Gramm Platindraht, Thermodraht, Laborplatin (900er Platin)
Aktueller Ankaufspreis Euro 20,60 pro Gramm x 100 Gramm

Auszahlungsbetrag: Euro 2.060,00

Es werden keine weiteren Kosten abgezogen! Oben genannten Betrag bekommen Sie ausbezahlt.

nach oben